resch.cloud

Kameras im Mariazellerland

Ursprünglich aus rein persönlichem Interesse habe ich Kameras installiert, die mir jederzeit einen Blick in meine Heimat, das Mariezellerland, erlauben.
Diese haben inzwischen regen Zuspruch gefunden und sind auch imMariazellerland Blogzu sehen.

MITTERBACH 2

Stausee mit Ötscher im Hintergrund, Ausblick von der Erlaufstauseeschänke ("Stapelhaus"), Blickrichtung NW

Mitterbach

Aufgenommen am 27.09.2020 um 08:44:02 (MEZ)

MITTERBACH 1

Stausee mit Gemeindealpe und Ötscher im Hintergrund, Blickrichtung WNW

Die längliche Antenne dient dem Empfang vonADS-B,die rechteckige ist Teil einer ca. 135m langen Funkstrecke, um die Kamera "Mitterbach 2" mit meinem Netzwerk zu verbinden. Es handelt sich dabei um einMikrotik SXTsq 5 ac.

Mitterbach

Aufgenommen am 27.09.2020 um 08:48:02 (MEZ)

MARIAZELL 1

Mariazell mit Gemeindealpe und Ötscher im Hintergrund, Blickrichtung NW

Mitterbach

Aufgenommen am 27.09.2020 um 08:45:01 (MEZ)

MARIAZELL 2

Mariazell, Ausblick von denFerienwohnungen "Mariazeller Rooms", Blickrichtung SW

Mitterbach

Aufgenommen am 27.09.2020 um 08:44:50 (MEZ)

TECHNIK

Kameras:

Diese laden im Abstand von 7 bis 12 Minuten Bilder per SFTP auf meinen Webserver beiHetznerhoch.

Die AXIS-Kameras nehmen Bilder mit Belichtungszeiten von bis zu 2 Sekunden auf, was in Kombination mit den generell guten Schwachlichteigenschaften nachts oft zu recht schönen Bildern mit gut sichtbarem Sternenhimmel führt.

Eine Internetverbindung bekommen die Kameras in Mitterbach direkt über mein Netzwerk, bei den beiden anderen agiert einMikrotik mAP liteals WLAN Station und verbindet sich mit Netzwerken, die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.
Zu Verwaltungszwecken bauen die Mikrotik-Router auch einen verschlüsselten Tunnel in mein Netzwerk auf, somit kann ich jederzeit administrative Tätigkeiten auf den Kameras ausführen.